DOMO e.V.


Faszination Erde

Titelbild
Seit dem 7. März 2019 wird die Mosaik-Würfelformation „Faszination Erde“ - Kunstprojekt der DOMO e.V., im Foyer der Begegnungsstätte Grötzingen ausgestellt.

Die Ausstellung der Deutschen Organisation für Mosaikkunst kann bis Ende August 2019 zu den Öffnungszeiten betrachtet werden. Hierbei handelt es sich um eine Wanderausstellung, die seit 2012 durch Deutschland tourt. Die einzelnen Würfelgestaltungen aus Mosaiksteinen mit unterschiedlichen Materialen und Bearbeitungstechniken, stammen von 24 Mitgliedern der DOMO. Sie brachten ihre Gedanken zum Thema „Faszination Erde“ auf den sechs Würfelseiten mit ihren individuellen Gestaltungen zum Ausdruck.

Alle Künstler/innen beleben die Kunst des Mosaiks. Ihre Techniken sind kunstvoll und feinsinnig. Verdienen die Bezeichnung „Malerei in Stein“, wie das Mosaik seit der italienischen Renaissance genannt wurde. Einige Künstler/innen begeben sich in ihren Mosaiken auf die Suche nach den Wundern der Natur und die Schönheit und Einzigartigkeit der Schöpfung. Andere betrachten die wirtschaftliche, politische und ökologische Entwicklung der Welt. Das Mosaik ist eine der ältesten Kunstformen der Menschheitsgeschichte.

Über die Ausstellung wird gesagt:
„In jedem der 24 Würfel entfaltet sich das Mysterium unseres Planeten in einzigartiger Weise. Darüber hinaus sind die Kunstwerke auch Symbol für die sichtbar gemachte, Jahrtausende alte Geschichte der Erde, aus deren Tiefe die Künstler/innen die verborgene Schöpfung und den Ursprung des Lebens ans Licht bringen“.