Brigitte Nowatzke-Kraft


1. Kleine Kunsthalle Grötzingen

Titelbild
wurde in Baden-Baden geboren. 1969 -74 studierte sie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe sowie Kunstgeschichte an der Universität Karlsruhe.
Ihre Arbeiten entwickeln sich, ursprünglich von der Landschaft kommend, über Figuration und satirische Übermalungen zu abstrakten Bildräumen und themenbezogenen Ausstellungsprojekten. Seit 1975 nimmt Brigitte Nowatzke-Kraft an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen teil. 2010 erhielt sie den Kunstpreis der Stadt Baden-Baden und der Gesellschaft der Freunde junger Kunst. Nowatzke-Kraft ist Mitglied beim Bundesverband Bildender Künstler und bei der Gedok. Ihre Arbeiten befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen. Brigitte Nowatzke-Kraft lebt und arbeitet in Karlsruhe-Grötzingen und ist Mitorganisatorin der alle zwei Jahre stattfindenden „Offenen Ateliers Grötzingen und Durlach“.

Auf der Kulturmeile 2017 zeigt die Künstlerin auf Einladung des Freundeskreises Badisches Malerdorf einige Arbeiten in der „Kleinen Kunsthalle Grötzingen“

Aktuelle Ausstellung in Karlsruhe: WASSER WERKE BRUNNEN GESCHICHTEN noch bis 6. September im Wasser- und Brunnenmuseum Durlacher Wald. Am 12. 7. findet um 18 Uhr in der Ausstellung eine Lesung mit Autoren der Literatenrunde Karlsruhe statt.
Weitere Infos unter www.nowatzke-kraft.de